Straßenfertiger unter Strom

Moderne Straßenfertiger müssen Extremes leisten. Sie bringen den Asphalt auf die Straße auf und sollen dabei nicht nur präzise, sondern auch möglichst leise und ohne viel Kraftstoffverbrauch arbeiten. An der Technischen Hochschule (TH) Köln hat ein Team vom Kölner Labor für Baumaschinen einen Straßenfertiger mit diesel-elektrischem Hybrid-Antrieb entwickelt, der diesen Anforderungen gerecht wird.

Auf den Straßen sind sie längst unterwegs: Hybridfahrzeuge. Städte rüsten ihre Busflotten auf Hybrid-Antriebe um und immer mehr Privatpersonen entscheiden sich für einen Hybrid-Pkw – aus gutem Grund. Hybridfahrzeuge sind besonders effizient, das heißt, sie sparen Kraftstoff. Deshalb wird an der Entwicklung von diesen alternativen Antrieben seit einiger Zeit intensiv geforscht.

Wie wichtig diese Alternativen auch im Bereich von Nutzfahrzeugen sowie mobilen Straßenbaumaschinen sind, zeigt ein Forschungsprojekt des Kölner Labors für Baumaschinen (KLB) der TH Köln. Am Institut für Landmaschinentechnik und Regenerative Energien hat ein Team von sechs Mitarbeitern an der Entwicklung eines Staßenfertigers mit einem diesel-elektrischen Antrieb gearbeitet. Das Projekt ist gelungen, der erste Hybrid-Straßenfertiger steht seit Kurzem zu Demonstrationszwecken zur Verfügung.

Für das Technikjournal der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg habe ich mir den Straßenfertiger der TH Köln aus der Nähe angesehen und alle Details erklären und vorführen lassen.

Das Video gibt einen Einblick in die Arbeitsweise einer solchen Straßenbaumaschine und erläutert die Vorteile eines diesel-elektrischen Antriebs. Doch bis die Technik in der Bauindustrie zur Anwendung kommt, können noch Jahrzehnte vergehen… Warum? Lest meine Recherche hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s